Weltreise - Checkliste

Wenn du eine Weltreise planst, solltest du früh genug beginnen, damit du kurz vor Reisebeginn keinen Stress hast und auf den letzten Drücker noch Dinge klären musst. 

Versicherungsangelegenheiten, familiäre Dinge und Arztbesuche müssen abgeklärt werden, auch die Kollegen im Beruf sollen rechtzeitig von Deinen Plänen erfahren. Wie Du dabei vorgehen kannst, erfährst Du hier.

Organisatorisches in Monaten

1.        Unmittelbar nach der Entscheidung, eine Weltreise zu unternehmen

  • Reisekasse auffüllen
  • Informationen über interessante Länder sammeln
  • Fremdsprachenkenntnisse auffrischen oder Einsteigerkurs absolvieren

2.       12-6 Monate vor der Reise

  • Familie und Freunden Bescheid sagen
  • Kündigungen für Verträge vorbereiten (Miete, Telefon, Strom, Handy usw.)
  • Reiseziele identifizieren
  • Sabbatical mit Arbeitgeber abklären (optional)

3.       6-3 Monate vor der Reise

  • Reiseroute planen inkl. Flugverbindungen, Reisewetter, Einreisebestimmungen usw.
  • Hausarzt, Internist oder Tropenarzt bezüglich Impfberatung konsultieren
  • Impfprogramm Hepatitis
  • Gültigkeit des Reisepasses checken und ggf. neu beantragen
  • Papiere und Finanzen sortieren
  • Unnötige Sachen verkaufen

4.       3-2 Monate vor der Reise

  • Reiseroute festlegen
  • Tickets kaufen – günstige Verbindungen bevorzugen
  • Ausrüstung kaufen oder vorbestellen
  • Wohnung kündigen oder Zwischenmieter suchen
  • Strom,-Gas,-Internetvertrag kündigen
  • Arbeitsvertrag kündigen und bei Arbeitsagentur melden
  • Fitnessstudio kündigen (optional)

5.        2 Monate vor der Reise

  • Restliche Ausrüstung kaufen
  • Hausarzt Check
  • Zahnarzt Check
  • Kreditkarte beantragen
  • Möbel wo lagern?
  • Auslandskrankenversicherung abschließen

6.        1 Monate vor der Reise

  • Internationalen Führerschein beantragen
  • Skype einrichten (Kontakte nach Hause)
  • Ggf. Reise-Blog einrichten
  • Visa beantragen

7.        14 Tage vor der Reise

  • Drogerieartikel & Medikamente kaufen
  • Alle Dokumente kopieren und scannen sowie an eigene Mailadresse schicken
  • Rucksack packen (zum Testen)
  • Ausrüstung vervollständigen
  • Ggf. Inhalt der Wohnung verpacken und verstauen
  • Ggf. Auto verkaufen/ vermieten/ unterstellen
  • Infos für Heimatbasis vervollständigen

8.       1 Woche vor der Reise

  • Rucksack packen
  • Post: Nachsendeantrag
  • Einwohnermeldeamt ummelden 
  • letzte Impfung (optional)
  • Abmeldung Arbeitsagentur 
  • Malariaprophylaxe besorgen (optional)
  • Abschiedsparty

So planst du deine Route

Von der ersten Idee eine Weltreise zu machen, bis zum Abflug vergeht meist viel Zeit, in denen du dich ganz bewusst darauf vorbereiten kannst. Falls du noch keine Idee hast, wohin es gehen soll, bist du hier genau richtig.

Ich habe eine kleine Anleitung geschrieben, wie du in 3 Schritten deine Reiseroute planen kannst.

 

Schritt 1: Brainstorming - Schreibe einfach alles auf was dir zu den Fragen einfällt

  • Wo wolltest du schon immer hin? z.B. Kontinent, Land, Orte, Sehenswürdigkeiten, Kultur
  • Welches Abenteuer willst du erleben? z.B. Kulturen erleben, Bergsteigen, Safari, Trampen, Couchsurfen, Roadtrip, Segeln, Transsibirische Eisenbahn etc. 
  • Was willst du ausprobieren? z.B. tauchen, schnorcheln, bestimmte Sportart, kulinarisches, surfen,
    kitesurfen, klettern etc. 
  • Lieber in die Wärme oder die Kälte?
  • Was willst du lernen? z.B. Meditation, Sprache, Sportart 
  • Wie willst du dir die Reise finanzieren? Sparen, Freiwilligenarbeit, unterwegs arbeiten (working holiday), online business(Reiseblog), vor Ort unterrichten.
  • Welches Event willst du unbedingt miterleben? z.B. Lanternfest in Thailand, Karenval in Rio, Burning man in den USA etc. 
  • Was möchtest du sonst noch machen?

Lass dir beim vervollständigen der Liste Zeit und erweitere sie, wann immer du möchtest. Auf einer Weltreise hast du die Möglichkeit dir Traumziele zu erfüllen, die du sonst nicht in 2-3 Wochen sehen würdest, weil die Anreise viel zu beschwerlich oder zu teuer ist. Überlege dir also gut, was du dir erfüllen möchtest! 

Schau dir Dokus über die Reiseziele an um Inspirationen zu bekommen. Unterhalte dich mit anderen Reisenden, die deine Wunschländer schon bereist haben. Lese blogs, Reisemagazine und Bücher dazu.

Recherchiere über Flug,- Hotel,- Transport- und Ausflugspreise um einen groben Überblick über die Ausgaben zu bekommen. 

Meine Top Tipps für Reiseinspiration: lonely planet - die Welt, best travel 2018, 1000 places to see before you die, Reiseziele weltweit - National Geographic 

 

 

Hier noch eine Karte mit Reiserouten und Highlights der Welt

 

Schritt 2 - Reiseziele einschränken 

Wahrscheinlich ist deine Liste ziemlich lang geworden. Kein Problem, in Schritt 2 wird das ganze ein wenig gekürzt. 

In Schritt zwei klären wir, wie viel Erfahrung du schon hast und mit welchem Budget du reist. 

 

Bist du ein Backpacking Anfänger?

Generell gibt es Länder die einfacher zu bereisen sind, da diese touristisch erschlossen sind und eine gute Infrastruktur haben. Diese kannst du ebenfalls sehr gut alleine bereisen. Jedoch kommt es (obwohl ich das nur ungerne sage) auch darauf an ob du als Mann oder Frau alleine reist. 

Die Liste ist daher für Frauen ausgerichtet, die alleine Reisen:

Einfache Länder: Kanada, USA, Costa Rica, Panama, Israel, VAE, Europa (wie ich finde alle Länder), Süd-Ost-Asien, Australien, Neuseeland.

Mittelschwere Länder: Süd-Amerika, Teile Zentralamerika, Marokko, Süd-Afrika, südliche Teile Afrikas, Oman, Kuba, Japan

Schwere Länder: Indien, große Teile Afrikas, China (ländliche Gebiete)

 

Du solltest dir zusätzlich die Einreisebestimmungen durchlesen und ebenfalls wie lange du im ausgewählten Land bleiben kannst. Falls du z.B. nach Israel einreisen willst und einen Stempel aus einem arabischen Land haben, könntest du Probleme bei der Einreise haben oder diese könnte sich verzögern. 

Außerdem solltest du dir notieren, für welche Länder du ein Visum benötigst, wie teuer dieses ist und wo du es beantragen kannst. Einige Visa kannst du z.B. auch on arrival bekommen. 

 

Mit welchem Budget reist du?

Auf einer Weltreise ist dein Budget ein ausschlaggebender Faktor. Du solltest dir überlegen, wie lange du reisen möchtest, welchen Geldbetrag du zur Verfügung hast und wie hoch daraus resultierend dein Tagesbudget ist. Somit entscheidet sich hier, ob du alle oder nur einen Teil der notierten Länder bereisen kannst. 

Reisefroh hat sich dieser Sache mal ganz intensiv gewidmet und eine Liste der Länder erstellt, die genau zeigt mit welcher Summe du am Tag rechnen musst. Dabei hat er einen durchschnittlichen Reisenden genommen, also keinen low budget oder Luxus Traveller. Reisebudget nach Ländern

 

 

 

3. Weltreise - Route planen 

Nimm dir eine Weltkarte, einen Globus oder eine Karte deines ausgewählten Kontinents. 

Zeichne alle Länder ein, die du bei Schritt 2 in die engere Auswahl gekommen sind.

 

Na ergibt es schon etwas mehr Sinn?

 

Wenn nicht, schau dir die beliebten Routen der sta - around the world flights an und lasse dich hier nochmal inspirieren. 

 

Abschlusskriterien:

Falls du mit schmalem Budget reist, solltest du die sehr teuren und unsicheren Länder rausstreichen. Auch die Länder oder Orte, die schwer zu erreichen und dadurch teurer sind, solltest du rausstreichen. Falls dies für dich keine Option ist, solltest du nach alternativen Schlafmöglichkeiten suchen (wie z.B. Couchsurfen) oder die überlegen ob die eine Art work-exchange machst, also Unterkunft und Essen für ein paar Stunden arbeiten am Tag. 

 

 

"Der Weg ist das ziel" Konfuzius

Wie detailliert soll deine Reiseroute sein?

Vorab Zeit für eine intensive Recherche zu investieren ist nie verkehrt. Überlege dir aber genau, wie detailliert deine Route planen möchtest. Lege einen Schwerpunkt und eine grobe Reiseroute fest. Plane jedoch nicht zu viel. Besonders in einfachen und günstigen Ländern, kannst du deine Reiseroute flexibel gestalten. 

Dies ist jedoch auch Typsache. Ich zum Beispiel buche mittlerweile nur einen Hinflug und die Unterkunft für 1-2 Nächte, den Rest mache ich spontan. Allerdings habe ich immer eine grobe Route im Hinterkopf und weiß über Flugpreise bescheid. Dies hilft mir flexibel zu bleiben und dennoch günstig zu reisen. 

Überprüfe daher die Machbarkeit deiner Rout und schaue nach Flügen. Wie du die günstigsten Flüge findest zeige ich dir in diesem Beitrag

 

 

Und jetzt, viel Spaß bei der Planung und beim recherchieren.

Auf eine tolle Reise und ein besonderes Abenteuer.